Bioresonanztherapie: Was steckt dahinter?

BioresonanztherapieGegen Husten, Schnupfen und Halsweh helfen die bekannten Mittel: heißer Tee, Nasenspray, Hustensaft und Lutschpastillen. Einige Ärzte und Heilpraktiker bieten zudem die sogenannte Bioresonanztherapie an. Deren Ziel soll sein, den Körper in Einklang zu bringen, um so Beschwerden wie Erkältungen schneller überwinden zu können.

Damit unser Körper reibungslos funktioniert, müssen die Zellen miteinander kommunizieren. Das geschieht häufig über Botenstoffe und Hormone.

Nervenzellen leiten Informationen mittels elektrischer Impulse weiter. Und das Gehirn löst mithilfe dieser Signale unter anderem Körperbewegungen wie Augenzwinkern aus.

Heilpraktiker und Ärzte, die eine Bioresonanztherapie anbieten, gehen davon aus, dass die elektromagnetischen Felder der Zellen sich gegenseitig beeinflussen können.

Passen sie zueinander, sind sie resonant – passen sie nicht zueinander, erzeugen sie eine Dissonanz, also eine Art Störung.

Spezielle Geräte diagnostizieren und therapieren

Um zu messen, ob die elektromagnetischen Ströme im Körper in Einklang miteinander sind, verwenden manche Ärzte und Heilpraktiker sogenannte Bioresonanzgeräte. Damit stellen sie zum einen eine Diagnose und therapieren zum anderen.

Das soll folgendermaßen funktionieren: Mithilfe von Elektroden werden die elektromagnetischen Informationen erhoben. Die Geräte sollen dann erkennen, ob es sich um harmonische oder disharmonische Ströme handelt.

Die disharmonischen Frequenzmuster wandeln die Geräte dann so um, dass sie wieder zum Organismus passen. Zellen, die aus dem Gleichgewicht geraten sind, sollen dann auf die veränderten elektromagnetischen Informationen reagieren und einen Heilungsprozess in Gang setzen.

Therapiemethode persönliche Entscheidung

Auch gegen eine Erkältung soll die Bioresonanztherapie helfen können – beziehungsweise einer Infektion vorbeugen, indem der Körper zuvor energetisch gestärkt wurde. Hat es einen doch erwischt, geht es nicht darum, die Erkältung zu unterdrücken, sondern dem Immunsystem dabei zu helfen, die Beschwerden schneller zu überwinden.

Ob für Sie eine Bioresonanztherapie in Frage kommt, ist eine individuelle Entscheidung. Wissenschaftlich bestätigt ist ihre Wirkung nicht.

Das Team Ihrer gesund leben-Apotheke berät Sie gerne zu weiteren Möglichkeiten, wie Sie Ihr Abwehrsystem stärken und Infektionen besser bewältigen können – ob mit klassischen Erkältungsmedikamenten, natürlichen Mitteln, Arzneitees oder Entspannungstechniken und Ausdauersport.